Probleme mit Yaesu SCU-17

Digitale Betriebsarten im Notfunk.
Antworten
Benutzeravatar
db5yy
Kennt sich schon gut aus.
Kennt sich schon gut aus.
Beiträge: 71
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 12:58

Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von db5yy » Mi 22. Nov 2017, 23:59

Hallo allerseits,

ich habe an meinem YAESU FT-857 ein USB-Soundkarten-Interface YAESU SCU-17 mit dem passenden Kabelsatz YAESU CT-62. Also alles "aus einer Hand", so dass es eigentlich auf Anhieb funktionieren sollte. Tut es aber nicht, bzw. nur zum Teil. Ich kann zwar sauber empfangen und kann auch den Transceiver prima steuern damit (CAT-Funktion), aber mein Sendersignal ist audiomässig vollkommen übersteuert. Ich kann den externen Regler am SCU-17 auf Minimalanschlag stellen - keine Änderung. Ebenso sämtliche Pegeleinstellungen an der USB-Soundkarte, die nach der Treiberinstallation erscheint oder im Programm selber. Es gibt da nur zwei Zustände, entweder gar keine Sende-NF, oder brüllende Übersteuerung.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder eine Lösung dafür gefunden? Ich habe noch eine kurze Zeit Garantie auf dem Ding, könnte es ggf. zurückschicken. Aber ich kann mir schlecht vorstellen, dass Yaesu ein Modem auf den Markt bringt, was auch bei Wimo ständig im Programm ist, wenn das nicht prinzipiell funktioniert. Bin da nach endlosen Versuchen irgendwie ratlos.

http://www.wimo.com/yaesu-scu-17-interface_d.html

LG Gode
73 de db5yy
Gode 8-)

Benutzeravatar
Alex_DK5ER
Shackschrubber
Shackschrubber
Beiträge: 289
Registriert: Do 2. Nov 2017, 21:22
Wohnort: Wolfsburg
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von Alex_DK5ER » Do 23. Nov 2017, 09:08

Hallo Gode,

das Problem ist bekannt, wobei es kein Problem, sondern eine sehr fummelige Einstellung ist.

Der Poti am SCU-17 ist sehr, sehr, sehr sensibel.

Ich habe die gleiche Kombo, einmal eingestellt, läuft das perfekt.

Eventuell auch in der Windows Lautstärkeregelung nachjustieren.
73 Alexander, DK5ER
Notfunkreferent H24
dk5er@darc.de

do1wgk
Schaut sich noch um.
Schaut sich noch um.
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:56

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von do1wgk » Do 23. Nov 2017, 11:01

Guten Morgen

Es gibt an der 857 Menü 037 eine ein Stellung Digital Hain
vielleicht kannst du da etwas mit runter regeln.
Bei mir , ft857 + USB Interface 3 hat es geholfen.

55&73
Willi

Benutzeravatar
db5yy
Kennt sich schon gut aus.
Kennt sich schon gut aus.
Beiträge: 71
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 12:58

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von db5yy » Do 23. Nov 2017, 15:50

ok, danke ... werde ich gleich mal runterdrehen.
73 de db5yy
Gode 8-)

DB2HTA
Kennt sich schon gut aus.
Kennt sich schon gut aus.
Beiträge: 86
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 11:35
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von DB2HTA » Fr 24. Nov 2017, 16:17

... viel Erfolg, Gode!

Benutzeravatar
db5yy
Kennt sich schon gut aus.
Kennt sich schon gut aus.
Beiträge: 71
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 12:58

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von db5yy » Fr 24. Nov 2017, 21:44

danke Herby... Wir hatten uns daran ja schon in Fulda die Zähne ausgebissen ;-) Blöd, dass ich das Verstellergebnis nicht selber beobachten kann. Wie könnte ich denn mit einfachen Mitteln mein digitales Signal monitoren?

Im Shack habe ich den IC-706 als KW-Gerät, aber noch nix Digitales dran. Ich überlege, was ich daran anschließe, um fldigi damit zu machen, ohne dafür tausend Euro ausgeben zu müssen. Dann könnte ich mir einfach den Empfangsbildschirm per Teamviever auf meinen Laptop im Wohnanhänger übertragen, während ich dort rumpegele. Dann kann ich gleich sehen, ob und wie sich mein Sendebandbreite verändert. Hat jemand ne Idee für den Icom IC-706?
73 de db5yy
Gode 8-)

do1wgk
Schaut sich noch um.
Schaut sich noch um.
Beiträge: 4
Registriert: Di 21. Nov 2017, 11:56

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von do1wgk » Sa 25. Nov 2017, 09:37

Guten Morgen
Hast du die Möglichkeit dein Signal im Netz ,Websdr, zu Verfolgen ?

55+73
Willi

DB2HTA
Kennt sich schon gut aus.
Kennt sich schon gut aus.
Beiträge: 86
Registriert: Fr 3. Nov 2017, 11:35
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von DB2HTA » Sa 25. Nov 2017, 12:39

Gode, mit einem Oszilloskop kannst Du Dir das Sendesignal ansehen.

Der ICOM-706 hat meines Wissens einen Accessory-Anschluss auf der Rückseite nach ICOM-Standard. Hier ein Auszug aus dem 706-Handbuch:

AF-In und AF-Out (Audio) und Masse mit dem PC verbinden.

Viel Erfolg.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Dieter Buhl
Schaut sich noch um.
Schaut sich noch um.
Beiträge: 3
Registriert: So 5. Nov 2017, 17:18

Re: Probleme mit Yaesu SCU-17

Beitrag von Dieter Buhl » Sa 13. Jan 2018, 22:18

Hallo Gode,
schon mal Jumper J 1006 geändert (interner Abschwächer des SCU-17)?
Dieter

Antworten